24
Okt

Hochzeitsantrag in der Stratosphäre

Mit einer ganz besonderen Idee kam vor einigen Woche einer unserer Kunden auf uns zu. Er wollte seiner Frau kurz nach Ihrer Hochzeit ein unvergessliches Geschenk machen: Das Hochzeitsbild sollte auf Reise in die Stratosphäre geschickt werden. Tobias Lohf: „Es ist schon erstaunlich, auf was für tolle Ideen unsere Kunden kommen. Wer kann schon von sich behaupten, sein Hochzeitsfoto 40.000 Meter über der Erde gehabt zu haben.“ An einem sonnigen Tag war es dann soweit, die Sonde wurde samt Hochzeitsbild und Hochleistungskameras in Richtung Weltraum gehoben.

Nach dem dreistündigen Flug wurde das Objekt auf einer Wiese in 40 Kilometern Entfernung geborgen. Marcel Dierig: „Nachdem man die Sonde geborgen hat, sind natürlich alle auf die Aufnahmen und die außergewöhnliche Kulisse für das Hochzeitsfoto gespannt.“ Die Kameras haben sehr schönes Videomaterial eingefangen, welches nun an unseren Kunden aus Österreich übermittelt wird. Marvin Rissiek: „Ich bin mir sicher, dass unser „Weltraum-Bilderrahmen“ für das Hochzeitsfoto der Kunden sehr gefallen wird und das Geschenk mit Sicherheit bei der Frau des Kunden sehr gut ankommen wird.“

Heute hat unser Kunde das selbst geschnitte Video online gestellt.
Auch unser Team von Stratoflights wünscht nochmals alles Gute zur Hochzeit:

Tags

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Schreibe einen Kommentar