09
Apr

Stratoflights-Doku auf ServusTV

Heute können wir von einem weiteren Erfolg berichten: Für den österreichischen Fernsehsender ServusTV (RedBull) haben wir zwei Tage lang eine Dokumentation über unsere Stratosphärenflüge gedreht. Neben dem Stratosphärenflug an sich standen auch wir mit unserer Idee im Mittelpunkt des Beitrages für TM Wissen.

ServusTV

So konstruierten wir am ersten Tag zusammen mit dem TV-Team die Styroporsonde und erklärten die Funktionsweise unseres Equipments. Nach einem ersten gut 10 stündigen Drehtag stand an Tag 2 der Flug im Fokus. Bereits gegen 07.30 Uhr trafen wir uns am Startort in Lügde und beantworteten zahlreiche Fragen. Nebenbei machten wir unser Equipment startklar und befüllten den Wetterballon mit Helium.

ServusTV

Um 09.00 Uhr ließen wir den Wetterballon mit einem Countdown in den Himmel aufsteigen. Auf den ersten 800 Metern wurde der Flug von einem Octocopter zusätzlich aus der Vogelperspektive gefilmt, bevor er kurz danach schon in einer dichten Wolkendecke verschwand. Nach gut zweieinhalb Stunden ist die Sonde mit den drei Kameras in der Nähe von Braunschweig auf einem Gelände eines Unternehmens gelandet. Ein Mitarbeiter des braunschweiger Unternehmens hat uns telefonisch über die Landung benachrichtigt. Vorher konnten wir bereits den genauen Landeort über unseren GPS-Tracker lokalisieren.

Kurze Zeit später haben wir die Kameras entnommen und die Daten gesichert. Die traumhaften Aufnahmen von diesem Ausflug in die Stratosphäre, sowie den TV-Beitrag gibt es voraussichtlich am 04.05.2014 um 20.15 Uhr auf ServusTV zu sehen.

TM Wissen - ServusTVTM Wissen - ServusTV

Tags

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.