04
Mrz

Wärmebilder aus der Stratosphäre

Wärmebilder aus einer Höhe aufnehmen die über die übliche Flughöhe von Flugzeugen hinausgeht? Das ist ein Fall für Stratoflights. Für den Hersteller Nitehog haben wir einen Forschungsflug in die Stratosphäre durchgeführt. Mit an Bord der Stratosphärensonde: Eine Neuentwicklung einer Wärmebildkamera. Unsere Mission bestand darin, die Wärmebildkamera auf mindestens 30.000 Meter Höhe zu schicken. Für unsere heliumgefüllten Wetterballons überhaupt kein Problem. Mit Hilfe dieses Forschungsflugs wurde die Wärmebildkamera auf ihre Funktionsfähigkeit unter extremsten Bedingungen getestet. Da es sich um eine Neuentwicklung handelt und die Laborversuche abgeschlossen waren, wurde nun unter realen Bedingungen getestet und ob die Wärmebildkamera Temperaturen von bis zu -60°C standhält. Nitehog hat von unserem Forschungsflug einen kleinen Film produziert. Wir sind stolz ein Teil des Forschungsprojekts gewesen zu sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.