27
Jun

Datenlogger wieder erhältlich

Deine Kamera schwebt an einem Stratosphärenballon hoch über unserer Erde. So hoch, dass die Erdkrümmung und das Schwarz des Weltalls sichtbar werden – ein magischer Augenblick. Aber wie hoch ist die Kamera genau?

Um diese Frage zu beantworten kannst Du mit unserem Datenlogger die Höhe messen. Und nicht nur das – neben der Flughöhe lassen sich ebenfalls die Temperaturen, der Luftdruck und die Luftfeuchtigkeit aufzeichnen. Die Daten werden als .csv auf einer microSD-Karte abgespeichert und können anschließend an einem Computer ausgewertet werden.

datenlogger_blogartikel

Die Entwicklung

Nach einer monatelangen Entwicklungsphase und zahlreichen Testflügen können wir nun mit Stolz behaupten den idealen Datenlogger für Deinen Stratosphärenflug anbieten zu können. Mit dem Wissen aus über 100 Flügen haben wir den Datenlogger so gestaltet, dass er den anspruchsvollen Herausforderungen eines Stratosphärenfluges gewachsen ist. Durch seine kleine Bauform lässt er sich gut in der Styroporsonde unterbringen und sein leichtes Gewicht ist ideal für maximale Flughöhen.

Die Auswertung

Um die Auswertung aber möglichst einfach zu machen haben wir ein Online-Tool entwickelt. Mit dieser Hilfe lassen sich anschauliche Graphen erstellen, die Aufschluss über die extremen Bedingungen in der Stratosphäre geben:

Zeit-Temperaturkurve Datenlogger
Zeit-Druckkurve Datenlogger
Zeit-Höhekurve Datenlogger

Weiterhin liegen die Daten als .csv vor und können frei bearbeitet und ausgewertet werden. Programme wie z.B. Excel sind ideal, um verschiedenste Graphen zu erstellen.

Die Extremwerte

Damit Du nicht tausende von Zeilen in der Excel-Tabelle durchsuchen musst, kann das Online-Tool auch gleich alle Extremwerte ermitteln. So erfährst Du in kürzester Zeit, wie hoch der Ballon tatsächlich geflogen ist, wie kalt es dort oben war oder wie schnell er geflogen ist.

Ein Beispiel:
Extremwerte Datenlogger Beispiel

3D-Flugkurve erstellen

Außerdem kannst Du aus den Daten eine 3D-Flugkurve in Google Earth erstellen. Mit einem einfachen Tool kannst Du die Log-Datei des Datenloggers hochladen und wenige Sekunden später erhältst Du eine Google-Earth-Datei, die die gesamte Flugroute des Wetterballons als dreidimensionale Kurve darstellt. Auch hier ist das tolle: Es sind keine Programmierkenntnisse erforderlich. Mit wenigen Klicks werden sämtliche Daten automatisch verarbeitet und ausgewertet.

Flugroute 4

Jeder braucht ein Abenteuer

Wann startest Du Deine eigene Stratosphärenmission? Egal ob als Projektwoche in der Schule, als Marketing-Gag für Unternehmen oder als Vater-Sohn- und Bastel-Projekt – ein Stratosphärenflug ist ein erlebnisreiches Projekt, bei dem man mit unglaublich faszinierenden Aufnahmen belohnt wird.

Starte auch Du eine eigene Mission. Den Datenlogger und sämtliches Zubehör findest Du in unserem Shop:
https://www.stratoflights.com/shop/datenlogger/

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Schreibe einen Kommentar